if($GLOBALS['og:image']) echo ''; else echo ''

News

Gefährliche Beauty-Trends rund um schöne Zähne bei TikTok und Co

Besonders junge Leute sind affin für Beauty-Trends von Influencern, die über die Social-Media-Plattformen wie Instagram, TikTok oder Facebook mit kurzen Video-Clips auf sich aufmerksam machen. Manchmal sind es lustige Tipps, doch immer häufiger werden auch Beauty-Behandlungen gezeigt, die Sie auf keinen Fall nachmachen sollten. Gerade, wenn es um Ihre Zahngesundheit geht, sollten Sie nicht alles glauben, was Sie sehen.

Zähne feilen und bleichen

Ein Trend bei TikTok zeigt das Schleifen der Zähne mit einer Nagelfeile. Eine junge Nutzerin erklärt, dass ihre Zähne nicht so ebenmäßig sind und sie beginnt, die Ecken der Zähne mit einer gewöhnlichen Nagelfeile abzufeilen. Dieser Vorgang ist allerdings sehr schädlich und kann die Zahnstruktur sowie den Zahnschmelz dauerhaft schädigen.
Auch von eigenen Rezepten, die die Zähne aufhellen, sollten Sie die Finger lassen! Hinter dem kreierten Chemie-Cocktail verbirgt sich eine hochgefährliche Mischung, die ebenfalls den Zähnen schadet.

Schonende Behandlung in der Zahnarztpraxis

Heutzutage gibt es in der Zahnarztpraxis viele Möglichkeiten, Ihnen den Wunsch nach schönen, ebenmäßigen Zähnen zu erfüllen. Dazu gehört ein fachgerechtes Bleaching, bei dem der Zahnarzt Ihre Zähne nach Absprache um mehrere Farbstufen aufhellen kann. Das Ergebnis sollte zu Ihrem Typ passen und nicht künstlich wirken. Auch das Anbringen von Veneers kann wahre Wunder bewirken. Dabei handelt es sich um hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die auf die Frontzähne geklebt werden und so natürlich wie die eigenen Zähne wirken. Die Kosten der Behandlung bespricht der Zahnarzt im Vorfeld mit Ihnen und erstellt bei größeren Eingriffen einen Heil- und Kostenplan.

Fotonachweis: AdobeStock#213782638

Zurück